Studien | Medien

Trendstudie: Der Bekleidungshandel in Österreich, Marken- und Zielgruppenanalyse

Der Langzeittrend der Österreichischen Verbraucheranalyse (ÖVA) zeigt unterschiedliche Entwicklungen und Kundenstrukturen im Bekleidungshandel. Aktuelle Kauf-Rangfolge 2016: Auf dem ersten Platz liegen ex aequo C&A und H&M, auf dem dritten Platz folgt KiK knapp vor Vögele und NEW YORKER.

¬ Studie_imas.at_Trendstudie:Bekleidungshandel

Keys to the Smart City

How mobile operators are playing a crucial role in the development of smart cities

¬ Studien_gsma.com_Keys-to-the-Smart-City

Nur keine Versandkosten, bitte!

Das Smartphone wird immer mehr zum Shopping-Gerät: Jeder dritte Digital Native kauft einmal pro Woche im Internet ein. Besonders wichtig sind laut Studie der Y&R-Group Informationen zum Produkt sowie gratis Rücksendemöglichkeit.

¬ Studie_persoenlich.com_Nur-keine-Versandkosten,bitte!

Österreich: Mehr Leerstände in der City

In Österreichs Innenstädten steigen die Leerstände. Die starke Konkurrenz durch den Onlinehandel sowie durch Shopping- und Fachmarktzentren auf der Grünen Wiese macht den Läden in den Einkaufsstraßen der Innenstädte zu schaffen, hat das österreichische Beratungsunternehmen Standort + Markt herausgefunden.

¬ Studie_TextilWirtschaft_Österreich:Mehr-Leerstände

Schweizer Konsumenten sind digital aufgestellt, Staat und Unternehmen hinken hinterher

Wie am World Web Forum heute gezeigt, ist die Schweizer Bevölkerung digital versiert und stets online. Die Schweizer verbringen täglich durchschnittlich acht Stunden und 48 Minuten an vier digitalen Geräten, davon nahezu zwei Stunden am Smartphone, 90 Prozent der Schweizer Konsumenten besitzen ein Smartphone. Die digitale Welt durchdringt alle Lebensbereiche der Verbraucher, sodass digitale Mobilität die neue Normalität ist.

¬ Studie_ey.com_Schweizer-Konsumenten-sind-digital-aufgestellt

Grenzen zwischen Online- und Offline-Shopping verschwinden – Das Produkt bestimmt den Kaufort

Auf dem Sofa per Smartphone bestellen und im Laden abholen, im Supermarkt den digitalen Einkaufszettel zu Rate ziehen und im Internet Koch-Pakete zum selbst Kochen nach Hause bestellen: Immer mehr Verbraucher trennen nicht mehr zwischen analogem und digitalem Einkauf. Ob etwas bevorzugt online, offline oder auf beiden Wegen gekauft wird, entscheiden Verbraucher je nach Produkt. Reisen (53%, Europa 67%), Veranstaltungs-Tickets (50%, Europa 57%) und Video-Spiele (50%, Europa 56%) werden überwiegend online eingekauft.

¬ Nielsen_Global_Connected_Commerce_Report_January_2017.pdf
¬ Studie_Nielsen_Grenzen-zwischen-Online-und-Offline-Shopping

Marketing Kommunikation

¬ Vermarktung
¬ Spezial - Packages
¬ Event | Location

Service–Packages

¬ Sicherheit | Services
¬ Kurier
¬ Immo

Pro Innerstadt Basel

¬ Newsletter
¬ Publikationen
¬ Termine

Bon City

Bon Verkaufsstellen

Bestellen Sie online unseren beliebten Pro Innerstadt Geschenkbon, kommen Sie auf unserer Geschäftsstelle vorbei oder beziehen Sie die Bons direkt in einer unserer Verkaufsstellen.

¬ Bon Verkaufsstellen

Bon Shopping

Der Pro Innerstadt Geschenkbon wird in allen guten Geschäften, Kultur- und Gastrobetrieben der Basler City gerne als Zahlungsmittel angenommen.

¬ Bon Shopping

Verein

Pro Innerstadt Basel

Gemeinsam erhalten und fördern wir die Basler City als attraktivstes und grösstes Einkaufs-, Handels- und Dienstleistungszentrum der Region.

¬ Verein

Mitgliedschaft

Wir zeigen Ihnen, in welchen Bereichen wir tätig sind und warum es sich auch für Sie lohnt, der Pro Innerstadt Basel als Mitglied beizutreten und sich zu engagieren.

¬ Mitgliedschaft